!
!

Sauerstofftherapie


Intravenöse Sauerstofftherapie Oxyven
nach Dr. Regelsberger (Oxyvenierung)


Bei der intravenösen Sauerstofftherapie wird reiner medizinischer Sauerstoff langsam
und schrittweise steigernd in die Vene gegeben.

Ziel der Anwendung
1. Abbau von Gewebswasser und Wasseransammlungen zur Entlastung des Lymphsystems.

2. Entspannung und Erweiterung der Blutgefäßmuskulatur im ganzen Körper, damit Blut und
Sauerstoff leichter fließen können und so die Zellversorgung verbessern.

3. Verbesserung des PH-Wert des Blutes mit der Folge eines Säureabbaus. Säuren sind Abfall-
produkte aus der Eiweißverwertung und verschlacken unseren Körper. Je höher der Säure-
gehalt, desto niedriger der PH-Wert.Hemmung des Zusammenklumpens von Blutblättchen,
verbesserter Blutfluss und Sauerstoffaustausch.

4. Anregung der Mikrozirkulation (Blutfluss in Kleingefäßen).

5. Öffnung ruhender Kapillare (hauchdünne Blutgefäße).

6. Vermehrte Produktion von allergiebekämpfenden Abwehrzellen.

7. Senkung des Cholesterinwertes (führt zu verbessertem Blutfluss).